Freddy

Echeveria

190114_MP_PR_LOGO_019.jpg
200202_MansWorld_103.jpg
190319_gcunihockey_teamevent_027.jpg

Von Schneeball bis Henne: Die Echeverie und ihre Namen

Echeverien wie unser «Freddie» sind so beliebt, dass sie im Laufe der Zeit viele umgangssprachliche Namen erhielten. So nennt man sie beispielsweise ihrer weisslich grünen Blätter wegen Weisse mexikanische Rose, Mexikanischer Schneeball oder Mexikanisches Juwel. Aber auch unter «Hen and Chicks» (Henne und Küken) sind sie bekannt. Dabei versteht man unter Henne die Haupt- oder Mutterpflanze, unter Küken hingegen die vielen «Nachkommen», die als winzige Knospen an der Hauptpflanze beginnen, ihre eigenen Wurzeln austreiben und sich dann in der Nähe der Mutterpflanze ansiedeln.

 

In der Botanik wurde die attraktive Echeverie nach dem Mexikaner Atanasio Echeverría y Godoy benannt, der als Illustrator für die Königliche Botanische Expedition arbeitete.

Symbolik: Echeverie «Freddy» steht für Ausdauer und Stärke

In den regenarmen Ursprungsländern hat die Echeverie gelernt, lange Trockenperioden zu überstehen. Deshalb ist sie ein Symbol für Ausdauer und Stärke und ein schönes Geschenk für jemanden, der sich als stark erwiesen hat oder eine schwierige Zeit durchmacht.

 

Echeverien sind ja sukkulente Pflanzen. Und diese sind generell ein Symbol für Zähigkeit und Stärke, aber auch für Liebe, die schwere Lebensetappen überdauert. In Japan schenkt man sie sogar, um seine Liebe zu offenbaren und drückt damit die Hoffnung auf eine Beziehung aus, die auch stürmischen Zeiten trotzt.

Giessen: Mexikaner «Freddy» ist wasserscheu

Als kleiner Mexikaner ist sich Echeverie «Freddy» an viel Sonne gewöhnt. Gönnen Sie der Pflanze deshalb einen hellen, sonnigen, warmen Standort. Überhaupt nicht zurecht kommt sie hingegen mit Feuchtigkeit, weshalb sie sich im Bad oder in der Küche eher fehl am Platz fühlt. Auch sonst ist Freddy eher wasserscheu. Giessen Sie lieber weniger als mehr, und lassen Sie die Erde zwischen den Wassergaben gut abtrocknen. Achten Sie zudem darauf, dass Sie nur die Erde giessen und kein Wasser auf die Blätter gelangt. Sonst beginnen diese, zu faulen. Verwelkte oder vertrocknete Blätter der Echeverie sollten entfernt werden, jedoch nicht mit Messer oder Schere, sondern mit einem kräftigen Ruck. So lösen sie sich komplett von der Pflanze und es bleibt kein Blattansatz zurück, der faulen könnte.

mae.18.004_Bilder12.jpg

Herkunft: Echeverie «Freddy» ist ein Mexikaner, olé!

Wenn Echeverie «Freddy» sprechen könnte, wäre das Spanisch. Denn diese sukkulente Pflanze stammt vorwiegend aus Mexiko, gedeiht vereinzelt aber auch im südlichen Peru.

 

Da es da wenig regnet, sind Echeverien in der Lage, in ihren dickfleischigen Blättern Wasser zu speichern. Diese Eigenschaft lässt sie selbst lange Trockenphasen überstehen, was sie zu richtigen Überlebenskünstlerinnen macht.

 

Kurz: Freddy eignet sich nicht nur als Geschenk für Menschen, die Mexico, Peru oder Spanisch mögen, sondern für alle, die das Pflanzengiessen oft vergessen, keine Zeit dafür haben oder öfter unterwegs sind.

Jetzt online bestellen

Männerpflanze.ch
powered by Fleurop

Förliwiesenstrasse 4 

8602 Wangen b. Dübendorf

Phone: 044 751 82 85

contact@maennerpflanze.ch

Newsletter abonnieren
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon

© Texte in Kooperation mit blumenbuero.de

© 2018 by Fleurop.ch